Startseite | Melden Sie sich an, um Ihre persönlichen Angebote zu sehen.

AGB für gewerbliche Endkunden

Anerkennung der Geschäftsbedingungen

Soweit nichts Abweichendes mit uns vereinbart, sind mit der Erteilung des Auftrags für den gesamten Geschäftsverkehr ausschließlich die nachstehenden Bedingungen Vertragsbestandteil. Abweichende Vereinbarungen bedürfen der Schriftform.
Abweichende Einkaufsbedingungen von Kunden werden nicht anerkannt

§ 1 Geltungsbereich
Die Angebote des Facheinzelhändlers:
- richten sich ausschließlich an gewerbliche Endverbraucher
- Die AGB gelten für alle Geschäftsbeziehungen zwischen dem Facheinzelhändler und dem Kunden. Jegliche Abweichung muss ausdrücklich vom Facheinzelhändler schriftlich bestätigt werden.

Auch künftige Geschäftsbeziehungen richten sich nach den AGB. Abweichende Einkaufsbedingungen des Kunden werden nicht anerkannt.

§ 2 Zustandekommen des Vertrages
Der Vertrag kommt durch die Bestellung des Kunden und durch Annahme des Facheinzelhändlers zustande. Annahmeerklärung erfolgt entweder durch Auftragsbestätigung (gegebenenfalls per Fax oder E-mail), oder einfach durch Lieferung.

§ 3 Nicht verfügbare Artikel
Ist das bestellte Produkt nicht verfügbar, ist der Facheinzelhändler berechtigt, entweder eine in Qualität und Preis gleichwertige Ware zu liefern, vom Vertrag zurückzutreten, oder die Bestellung einem qualifizierten Großhändler zu übertragen. Informationen über die Nichtverfügbarkeit und die weitere Ausführung der Bestellung erfolgt unverzüglich.

§ 4 Preis der Ware
Die Preisangebote richten sich an gewerbliche Endverbraucher, sie verstehen sich deshalb zuzüglich der gesetzlichen Mehrwertsteuer.

§ 5 Liefer- und Versandkosten
Bestellungen unter 20,00 Euro werden € 7,95 (inkl.Mwst. 9,46 Euro) für Lieferung und Mindermengen- zuschlag berechnet.
Ab einem Bestellwert von 49,- Euro erfolgt die Lieferung frei Haus. Darunter betragen die Versandkosten
4,95 Euro(inkl. Mwst. € 5,89). Für jede Lieferung wird eine Logistikpauschale (Engergie/Umwelt) von  € 2,95 (inkl. Mwst. € 3,51) berechnet. Die Lieferung erfolgt auf Gefahr des Kunden.

§ 6 Zahlungen
8 Tage 2% Skonto, 30 Tage netto (nach Bonitätsprüfung)
Bei Verzug werden Zinsen in Höhe von 5% über dem Basiszinssatz der Europäischen Zentralbank zur Zahlung fällig. Die Gebühr für jedes Mahnschreiben beträgt € 5,00. Wechsel werden nicht angenommen. Schecks gelten erst nach Ihrer Einlösung als Zahlung. Bei Überschreitung des Zahlungsziels oder bei Rücklauf eines Bankeinzugs Wird das Kreditlimit auf eine für uns vertretbar erscheinende Summe beschränkt oder die Lieferung gestoppt. Mit von uns nicht anerkannten Gegenansprüchen kann der Käufer weder aufrechnen noch eine Zurückbehaltungsrecht geltend machen.

§ 7 Eigentumsvorbehalt
Die Ware bleibt bis zur vollständigen Bezahlung Eigentum des Facheinzelhändlers. Der Eigentumsvorbehalt gilt für alle gelieferten Waren, auch wenn sie teilweise bereits bezahlt sind, bis zur Höhe der Gesamtforderungen (erweiterter Eigentumsvorbehalt).

§ 8 Datenschutz
Der Facheinzelhändler ist berechtigt, alle Daten über den Kunden im Rahmen der Geschäftsbeziehung nach Maßgabe des Bundesdatenschutzgesetzes zu verarbeiten. Gespeicherte Daten können im Rahmen der Bestellabwicklung gegebenenfalls an Großhändler und Logistiker weitergeleitet werden. Alle persönlichen Daten werden vertraulich behandelt.

§ 9 Lieferfristen
Jede Bestellung, die beim Facheinzelhändler bis 16 Uhr eingegangen ist, wird über den Logistikpartner am folgenden Arbeitstag voraussichtlich ausgeliefert, falls Artikel vorrätig sind. Teillieferungen sind zulässig.

§ 10 Transportschäden 
Jede Lieferung ist nach Erhalt sofort auf Transportschäden zu überprüfen. Reklamationen und Schadensersatzansprüche sind direkt an den jeweiligen Frachtführer zu richten.

§ 11 Mängel
Jede Lieferung ist bei Eintreffen auf Richtigkeit und Vollständigkeit zu überprüfen. Mängel sind innerhalb von 5 Tagen nach Eintreffen der Lieferung anzuzeigen. Nicht erkennbare Mängel sind spätestens innerhalb von 6 Monaten geltend zu machen. Der Facheinzelhändler ist zur Nachbesserung und/oder zur Ersatzlieferung berechtigt. Mangelfolgeschäden -Schadensersatzansprüche- sind in jedem Falle ausgeschlossen.

§ 12 Betriebsstörungen
Unvorhergesehene Störungen, insbesondere höhere Gewalt, entbinden den Facheinzelhändler ganz oder teilweise von den vereinbarten Lieferungsverpflichtungen.

§ 13 Anwendbares Recht / Gerichtsstand
Es gilt deutsches Recht. Sofern der Kunde Kaufmann ist, ist ausschließlicher Gerichtsstand der Sitz des Facheinzelhändlers, Amtsgericht Dachau. HRA 80992 München.

Inhaber: Eva-Maria Heckenstaller
UST-IDNr.: DE187688129
Steuer-Nr. 107/226/41170 FA Dachau

§ 14 Rückgaberecht für gewerbliche Kunden:
Für Waren die in unserem Katalog genannt sind haben Sie ein 14-tägiges Rückgaberecht, soweit diese
sich in einem verkaufsfähigen Zustand (Originalverpackung) befinden und keine Mängel aufweisen. Ausgeschlossen hiervon sind Artikel die direkt vom Hersteller (Streckenlieferung)an Sie versandt werden. Die Rückgabe an uns hat frei Haus zu erfolgen. Wir berechnen eine Widereinlagerungspauschale von 10% des Warenwertes, Minimum 7,50 Euro (inkl.Mwst. 8,93 Euro). Bei Waren die nicht in unserem Katalog genannt sind bzw. Waren die nach persönlichen Vorgaben hergestellt wurden, besteht kein Rückgaberecht.

§ 15 PBS-Ehrenkodex
"Die Firma Baypa-Bürobedarf e.K. ist dem Ehrenkodex der PBS-Branche beigetreten und hat sich schriftlich dazu verpflichtet, den Ehrenkodex als verbindlich für ihr wirtschaftliches Handeln in der PBS-Branche anzusehen. Der Vertragspartner ist jederzeit berechtigt, den Ehrenrat für Wirtschafts-konflikte in der PBS-Branche anzurufen, sofern Verletzungen der im Ehrenkodex genannten Grundsätze zu beanstanden sind. Grundlage dieser Vereinbarung ist der Ehrenkodex der PBS-Branche vom 10.10.2005 in der jeweils gültigen Fassung sowie die Verfahrensordnung des Ehrenrats für Wirtschaftskonflikte in der PBS-Branche, einzusehen unter 
www.pbs-ehrenkodex.de."

§ 16 Zugabe-Artikel

Die kostenlosen Zugabe-Artikel können nur bei Online-Bestellung berücksichtigt werden. Wir behalten
uns vor bei Rückgaben evtl. zugesandte Zugabe-Artikel zurück zu fordern.